Hände hoch Teil 3

Ballonbarometer

Ein tolles Meinungsbild lässt sich mit dem Ballonbarometer bekommen. 

Dazu erklärt die Moderatorin zum Beispiel:
"Meine sehr verehrten Damen und Herren, Sie finden auf Ihren Plätzen große Luftballons, die nicht aufgepustet sind.
Diese dienen als Stimmungsbarometer, wenn ich Ihnen Fragen stelle.
Je mehr Sie den Ballon dann aufpusten, desto mehr stimmen Sie meiner Aussage zu.
Je weniger, desto weniger stimmen Sie der Aussage zu."
Am besten macht der Referent direkt einen Test, etwa mit der Aussage "Kopfkissen gehören abgeschafft" oder "Bäume sind etwas Wundervolles", wobei die Anweisung wiederholt wird.
Die Abstimmung macht in der Regel viel Spaß.
Wenn alle gleichzeitig pusten, ist es aber schnell ein bisschen unübersichtlich.
Alternativ lassen sich deshalb einzelne Kategorien abfragen.
Dann pusten zunächst die, die völlig einverstanden sind, dann diejenigen, die nur ein bisschen zustimmen und schließlich wird separat abgefragt, wer gar nicht einverstanden ist.  

Margit Hertlein, Gaston Florin

(Aus Trainingaktuell / Oktober 2017, https://www.managerseminare.de/Trainingaktuell)

 

Zurück

Sehen.Hören.Schreiben

Büro 9.00 bis 13.00 Uhr
Telefon: +49 9141 74848
mailto:

Zur Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Weiterlesen …