Wunderbare Begrüßungsideen Teil 2

Interaktionen mit Publikum

Raumgreifende Begrüßung

Lockerer geht es bei dieser Interaktion zu: 
Bei der "raumgreifenden Begrüßung" werden die Zuhörer eines Vortrags zum einstieg belebt und ermutigt, aktiv teilzunehmen. 
Auch sie funktioniert in jedem Vortragspetting, allerdings ist es hilfreich, wenn die Teilnehmer stehen können. 

Die Rednerin fordert dazu ihr Publikum auf: 
"Stellen Sie sich für einen kurzen Moment mal hin. alle kurz aufstehen. Hervorragend. Jetzt darf ich Sie bitten, Ihren unmittelbar nächsten Nachbarn mit einem kleinen Winken zu begrüßen, pantomimisch sozusagen, so....das sieht gut aus."

Ist der erste Teil der Übung geschafft, geht es weiter: 
"Im zweiten Schritt suchen Sie sich jemanden, der ungefähr zehn Meter weit weg von Ihnen ist. Winken Sie dieser Person so lange zu, bis diese Sie auch sieht. Genau, versuchen Sie den Blickkontakt auf sich zu lenken. Dann müssen Sie vielleicht auch ein bisschen was rufen, "Hallo", "Schönen Tag". Genau."

Und als Letztes:
"Jetzt darf ich Sie abschließend noch bitten, sich eine Person auszusuchen, die möglichst weit weg von Ihnen ist, und dieser Person zuzuwinken und sie auf sich aufmerksam zu machen, los geht´s!"

Nach dem allgemeinen Gewinne und Gerufe schließt der Redner die Intervention humoristische ab: 
"Herzlichen Dank, vielen Dank, jetzt wissen wir, wer so alles da ist und wie laut Sie sein können, und Sie dürfen wieder Platz nehmen."

Bei der Übung entsteht erfahrungsgemäß viel Energie, die dem Rest des Programms zu gute kommt. 

 

Margit Hertlein, Gaston Florin

(Aus Trainingaktuell / Oktober 2017, https://www.managerseminare.de/Trainingaktuell)

 

Zurück

Sehen.Hören.Schreiben

Büro 9.00 bis 13.00 Uhr
Telefon: +49 9141 74848
mailto:

Zur Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Weiterlesen …