Februar 2018

Hände hoch Teil 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abfragen funktioniert nicht nur mit nüchternen Handzeichen - wenn es der Rahmen zulässt,
kann man hier auch mal richtig albern werden. 
Das Publikum freut sich in der Regel darüber. 

Weiterlesen …

Hände hoch Teil 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine der einfachsten Möglichkeiten, mit dem Publikum in Interaktion zu treten, ist eine Umfrage, bei der die Anwesenden visuell antworten. In der Regel tun sie das durch Aufzeigen. Es gibt aber auch sehr viel lustigere Alternativen. 

Weiterlesen …

Hände hoch Teil 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Redner, die ihr Publikum aktivieren und inhaltlich beteiligen wollen, greifen gerne auf die Zuschauerabfrage zurück: 
"Wer hat denn Kinder? Bitte heben Sie jetzt die Hand. Gegenfrage - wer hat keine Kinder? Bitte heben Sie jetzt die Hand. 
Spannend, da bleiben immer ein paar übrig." So in etwa der Klassiker, den jeder kennt. 
Gerade bei einem kongress- oder vortragserfahrenen Publikum sind deshalb Variationen zum klassischen Handauflegen hilfreich. 

Weiterlesen …

Botschaften am Rande Teil 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lernplakate nennt man in der Suggestopädie, aus der diese Inspiration kommt, auch periphere Stimuli: 
Mit ihnen lassen sich Kernbotschaften so platzieren, dass Teilnehmer sie selbst entdecken 
und sich nachhaltiger mit ihnen beschäftigen. 

Weiterlesen …

Botschaften am Rande Teil 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Begriff periphere Stimuli ist in der Suggestopädie der Fachbegriff für Lernplakate. 
Er klingt deutlich weniger schmucklos und nüchtern als seine deutsche Entsprechung, deshalb lohnt es sich, ihn zu nutzen. 
Denn mit ihm lässt sich ein kleines, aber sehr hilfreiches Präsentationselement beim Publikum sehr wirkungsvoll anpreisen: 
die beiläufige Visualisierung von Hauptbotschaften beziehungsweise "Key Messages". 
Die Idee ist, dass die Teilnehmer die Botschaften nach und nach selbst entdecken, was dazu beiträgt, das sie diese nachhaltiger lernen. 

Weiterlesen …

Sehen.Hören.Schreiben

Büro 9.00 bis 13.00 Uhr
Telefon: +49 9141 74848
mailto:

Zur Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Weiterlesen …